Mobilitäts-App erhält Landesförderung

Das Ziel einer Mobilitäts-App im Ortenaukreis rückt einen großen Schritt näher. Bereits im vergangenen Jahr empfiehlt der Ausschuss für Umwelt und Technik dem Kreistag für die Umsetzung der App Mittel in Höhe von 950.000 Euro für die Einführung und jährlich 120.000 Euro für den laufenden Betrieb bereitzustellen. Daraufhin beantragte der Landkreis aufbauend auf der gemeinsamen und partnerschaftlichen Vorarbeit von Netzwerk und Ortenaukreis Fördermittel im Rahmen der „Innovationsoffensive Öffentliche Mobilität“ beim Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg.

Nun wurden Mittel in Höhe von 375.000 € für die weitere Entwicklung der Mobilitäts-App bewilligt.

Geschäftsführender Bürgermeister für diesen Themenschwerpunkt Erik Weide ist erfreut über die Nachricht und bemerkt: „Wir sind stolz, dass wir als Mobilitätsnetzwerk durch die Erstellung eines Leistungsportfolios einen wesentlichen Beitrag zu diesem Erfolg leisten konnten. Damit steht auch die Grundlage für die beiden anderen Themenschwerpunkte. Die Mobilitäts-App wird die neuen Mobilitätsangebote bündeln und für die Bürgerschaft zugänglich und nutzbar machen.“

Weitere Infos zur Förderung „Innovationsoffensive Öffentliche Mobilität“: 2,5 Millionen Euro für innovative Nahverkehrs-Projekte: Baden-Württemberg.de

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.